Modul 1 – Stress
Modul 1 – Stress
Modul 2 – Verantwortung
Modul 2 – Verantwortung
Modul 3 – Kommunikation
Modul 3 – Kommunikation
Modul 4 – Soziale Unterstützung
Modul 4 – Soziale Unterstützung
Modul 5 – Rückblick/Ausblick
Modul 5 – Rückblick/Ausblick

Auswirkungen auf Angehörige

Jede Phase der Glücksspielsucht hat Auswirkungen auf die Angehörigen der betroffenen Glücksspieler/-innen. Auch Angehörige durchlaufen verschiedene Phasen, allerdings nicht zwingend parallel zu denen der Betroffenen. Die drei Hauptphasen sind:

Verleugnungsphase

  • vermehrtes Spielen bzw. die Erklärungen des Spielens werden noch akzeptiert
  • gelegentliche Sorgen um das Spielverhalten

Belastungsphase

  • Vorwürfe
  • Schuldgefühle
  • Verunsicherung
  • Glauben an Versprechungen der Spieler/-innen

Erschöpfungsphase

  • Verwirrung
  • Ohnmachtsgefühle
  • psychosomatische Beschwerden
  • Selbstzweifel
  • Schuldenübernahme

Wichtig ist: Die hier vorgestellten Phasen zeigen nur die Entwicklung in die Glücksspielsucht! Es ist aber für Betroffene und Angehörige möglich, den Weg aus der Sucht hinaus zu finden. Auch hier gibt es typische Phasen: Mit steigendem Problembewusstsein nimmt der Wunsch nach Hilfe zu. Schwierigkeiten werden in Angriff genommen und Pläne für eine realistische Zukunft ausgearbeitet.


Audio

Bild

Mutter S.:
"Ich hätte nie gedacht, dass das Glücksspiel für meinen Sohn mal so ein Problem wird. Am Anfang war er öfter mit Freunden beim Spielen. Ich dachte, das ist halt gerade Mode. Jetzt mache ich mir solche Vorwürfe, dass ich nichts gemerkt habe. Er hat sich so verändert, ich erkenne ihn gar nicht wieder. Ich weiß einfach nicht mehr, was ich tun soll…"


Seite 11 von 20